SV Adler Messingen

1922 e.V.

Alderwochenende

Gelungenes „Adlerwochenende-Jubiläum“ in Messingen

Zum mittlerweile 20. Mal veranstaltete der SV Adler Messingen vom 16. – 18. Juni sein Jugendturnier, das so genannte „Adlerwochenende“. Das Wetter meinte es insgesamt gut mit den Veranstaltern, und nicht zuletzt deshalb konnten alle Beteiligten hoch zufrieden sein.

Insgesamt traten über 100 Jugend- und Altherrenmannschaften verteilt über drei Tage an, so dass man wohl von insgesamt über 1.000 Spielern und Spielerinnen sprechen kann, die an diesem Wochenende dem Ball hinterher jagten.

Der Freitag blieb den Alten Herren (Ü32) und Ü45ern vorbehalten, die bei einem Kleinfeldturnier die Siegermannschaften ermittelten. Hier erwies sich mit den Alten Herren des SV Adler Messingen zum einzigen Mal an diesem Wochenende die Heimmannschaft als schlechte Gastgeber und holte selbst den Turniersieg. Bei den Ü45ern siegte SC Spelle-Venhaus.

Am Samstag fanden vormittags die Turniere der E-Jugendlichen und nachmittags der C- und D-Jugendlichen sowie der C-Juniorinnen statt. Am Sonntag konnte man die F-Jugendlichen und die „Minikicker“ bewundern.

Über 100 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen aus dem Heimatverein waren im Einsatz, so dass es an nichts mangelte. Zelte mussten auf- und wieder abgebaut werden, die ganze Anlage musste hergerichtet werden, Getränke- und verschiedene Essensstände mussten besetzt sein, die Spiele mussten koordiniert und geleitet werden, die Siegerehrungen mussten vorgenommen werden und Lose mussten verkauft werden, um nur einige Arbeiten zu nennen. Unser Hauptorganisator Manfred Kemmer und unser Vereinsvorsitzende Ignatz Schmit waren sehr zufrieden mit dem Ablauf des Turniers und dankten allen Helferinnen und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Als besonderes Highlight gab es in diesem Jahr noch eine riesige Fußball-Dartscheibe, an die man Bälle schießen mussten, die dann nach dem Klettverschluss-Prinzip hängen blieben. Alle Jugendmannschaften kamen diesem Angebot begeistert nach und auch hier wurden die besten Einzelschützen in ihren Altersklassen geehrt.

Die Sieger der einzelnen Turniere waren bei den Minikickern SC Spelle-Venhaus III, SC Baccum II, SV Germania Thuine I und VfL Weiße Elf Nordhorn I, bei der F-Jugend SV Lengerich-Handrup I, SC Baccum II, SG Bramsche I und SV Wietmarschen II. Im E-Jugend-Bereich siegten JSG Clusorth-Bramhar-Bawinkel III, SG Bramsche II, SV Lengerich-Handrup I und SC Baccum I und bei der D-Jugend SG Freren II. Die Jugendspielgemeinschaft des SV Lengerich-Handrup/Gersten-Wettrup triumphierte sowohl bei der C-Jugend als auch bei den C-Juniorinnen (II).

 

Wie üblich gab es jedoch beim Adlerwochenende nur Gewinner. Wer aber letzter in seiner Gruppe wurde, erhielt noch einen Trainingsball, um weiter fleißig trainieren zu können. Außerdem gab es Medaillen, Pokale, Urkunden und für die älteren Jugendlichen einen Zuschuss für die Mannschaftskasse.

Komplettiert wurde das Programm am Sonntag durch die traditionelle Radtour und die Tombola, bei der es wieder tolle Preise zu gewinnen gab.

Viele Fotos des Turniers können auf unserer Homepage angeschaut werden.


Ansprechpartner: Manfred Kemmer
                          Telefon: 05905 369
                          E-Mail: manfred.kemmer@web.de