SV Adler Messingen

1922 e.V.

G-Jugend

G-Jugend im Torrausch: Saisonbericht 2016/2017


Und sie können es doch! Unsere Minis wurden an ihrem letzten Spieltag nach langer torloser Saison (einen einzigen Treffer erzielte Linea Thünemann) endlich für ihre Mühe belohnt. Am Adlerwochenende konnten sie mit insgesamt 7 Treffern den 4. Platz in ihrer Gruppe belegen und voller Stolz dafür eine Urkunde in Empfang nehmen. In diesem Zusammenhang muss aber besonders die Leistung des Gastspielers Tim Wildermann hervorgehoben werden, der uns an diesem Tag während des Turniers unterstützte. Tim wechselte neben Linea als einer der älteren Spieler nach kurzer Mitgliedschaft im G-Jugend-Kader in die F-Jugend. Durch seine spielerische Reife kam auch mal unsere Mannschaft endlich in den Genuss, überhaupt in die gegnerische Hälfte zu gelangen. Neben den vier Toren, die alleine Tim erzielte, durften Karl Krane, Julius Brockhaus und Piet Krieger sich über ihre ersten offiziellen Treffer freuen. Generell mussten wir aber in dieser Saison feststellen, dass die Messinger G-Jugend durch den hohen Altersunterschied zu den gegnerischen Mannschaften spielerisch und körperlich nicht mithalten konnte. Aus dieser Erfahrung heraus sollte eine nachrückende G-Jugend über eine verbindliche Altersgrenze, sowohl nach unten als auch nach oben, nachdenken. Nichtsdestotrotz wurde der Saisonabschluss gebührend auf dem Sportplatz gefeiert. Bei bestem Wetter und guter Laune wurde im Sandkasten kräftig gematscht, um sich dann nach einer Rasensprengerdusche übers Grillbuffet herzumachen. 
Als Trainer verabschiedet sich nach dieser Saison Christoph Brockhaus. Neu steigt dafür Werner Bernzen als Mittrainer an der Seite von Bernhard Rohe ein.